Vermittlung durch Dritte

§ 16 Leistungen zur Eingliederung

Das Jobcenter des Landkreises Havelland kann die berufliche Eingliederung in versicherungspflichtige Beschäftigung mit verschiedenen Maßnahmen fördern. Eine Maßnahme ist die Ausgabe eines Vermittlungsgutscheines an private Arbeitsvermittler.

Bei einer erfolgreichen Arbeitsvermittlung in versicherungspflichtige Beschäftigung beträgt die Vergütung 2.000 €. Sie kann bis zu 2.500 € betragen, wenn Langzeitarbeitslose oder behinderte Menschen nach § 2 Absatz 1 des Neunten Buches in versicherungspflichtige Beschäftigung vermittelt werden.
1.000 € werden ausgezahlt, wenn das Beschäftigungsverhältnis auf drei bis unter sechs Monate begrenzt ist. Der Restbetrag wird ausgezahlt, wenn das Arbeitsverhältnis länger als sechs Monate andauert.

Einen Vermittlungsgutschein zur Inanspruchnahme eines privaten Arbeitsvermittlers erhalten Sie in der Servicestelle oder bei Ihrem Arbeitsvermittler.

Den Antrag auf Auszahlung des Vermittlungsgutscheines können Sie als privater Arbeitsvermittler hier herunterladen.